Sa

09

Mai

2020

Gebührenerlass für die Außengastronomie

„Wir müssen unsere Norderstedter Gastronomiebetriebe in diesem Jahr von der Sondernutzungsgebühr befreien“, fordert die FDP-Fraktionsvorsitzende Gabriele Heyer in einer aktuellen Pressemitteilung.

 

Für viele von ihnen seien die wirtschaftlichen Folgen bereits jetzt existenzbedrohend. Bis heute sei es nicht absehbar, in welchem Rahmen und Umfang die Gastronomie wieder öffnen darf. „Und wenn die Betriebe dann wieder öffnen dürfen, dann brauchen sie dringend auch ihre Außenplätze“, so Gabriele Heyer weiter. Es müsse doch im öffentlichen Interesse liegen, für Norderstedt eine lebendige und attraktive Gastronomieszene zu erhalten.

mehr lesen

Sa

09

Mai

2020

„Hopfenliebe“ endlich privatisieren

 Den Rückzug von Geschäftsführer  Rajas Thiele-Stechemesser aus der Mehrzwecksäle Norderstedt GmbH  ( MeNo) nehmen die Freien Demokraten Norderstedts zum Anlass, erneut die Privatisierung der städtischen Gastronomie zu fordern. Die Liberalen hatten in den letzten Jahren immer wieder darauf hingewiesen, dass die „Staatskneipe“ aufgrund von undurchsichtigen Quersubventionen  den Wettbewerb verzerrt und die örtlichen Gastronomen benachteiligt.

 

mehr lesen

Mi

29

Apr

2020

Keine neue Zweitwohnungsteuer in Norderstedt!

 

„Eine neue Zweitwohnungsteuer für Norderstedt ist völlig überflüssig und kostet uns mehr als sie uns einbringt“, so das deutliche Urteil der FDP-Fraktionsvorsitzenden Gabriele Heyer zu dem Vorhaben der Verwaltung. „Wir haben dazu eine Anfrage an die Verwaltung gestellt, und die uns jetzt vorliegenden Zahlen sind wirklich ernüchternd“, so Gabriele Heyer weiter. „Es hat für die Jahre 2017 lediglich ca. 79.000 € und für 2018 ca. 60.000 € an kassenrelevanten Einzahlungen gegeben,

mehr lesen

Mi

05

Feb

2020

Grünkohlessen bei der FDP

mehr lesen

Mi

30

Okt

2019

Gebühren in den P+R - Anlagen sind zu hoch

Obwohl sie bereits im Jahre 2017 beschlossen wurden, so scheint doch nach der Sitzung des Eingabenausschuss in der vergangen Woche auf einmal alles wieder offen: Die zukünftige Höhe der Parkgebühren in den P+R – Anlagen.

 

Zwei Bürger hatten jeweils eine Eingabe im Eingabenausschuss eingereicht mit dem Ziel, dass die Politik die geplante Höhe der Gebühren in den P+R – Anlagen noch einmal überdenkt.

 

Auch wenn das grundsätzliche Konzept zur Parkraumbewirtschaftung auch von der FDP-Fraktion mitgetragen wurde, so wehren sich die Freien Demokraten doch vehement gegen die Höhe der beschlossenen Parkgebühren in den P+R-Anlagen der Stadt. „480 € für ein Jahresticket oder 40 € für ein Monatsticket in einer öffentlichen P+R-Tiefgarage, das widerspricht völlig dem Grundgedanken, sein Auto abzustellen und mit dem Öffentlichen Personennahverkehr in die City zu fahren“, so beschreibt Tobias Mährlein als FDP-Ausschussmitglied in seiner Stellungnahme die Position der FDP-Fraktion.

 

mehr lesen

Mo

09

Sep

2019

Statt „Hopfenliebe“ bald „Rathauskneipe“

oder welchen Namen soll die beliebte Gastronomie künftig tragen?

 

Die Gastronomie „Hopfenliebe“ ist ein beliebter Treffpunkt in Norderstedt-Mitte, von der jedoch kaum jemand weiß, dass sie von einer städtischen GmbH betrieben wird. Die Gaststätte ist kein privat, von einem Wirt geführtes Unternehmen, sondern wird über die Zuschüsse an die Mehrzwecksäle Norderstedt GmbH (MeNo) mit den Gewerbesteuerzahlungen, auch die seiner Konkurrenten, bezuschusst.

mehr lesen

Do

05

Sep

2019

Eine gute Wahl

 

Hocherfreut zeigt sich die Norderstedter FDP-Fraktion über den Ausgang der Wahl für den neuen Baudezernenten in der gestrigen Sitzung der Stadtvertretung. „Wir sind sehr zufrieden, dass unser Favorit für dieses wichtige Amt  gestern einstimmig gewählt wurde“, so äußerte sich der FDP-Fraktionsvorsitzende Tobias Mährlein direkt nach der Wahl. „Herr Dr.-Ing. Christoph Magazowski hat uns bei seiner Vorstellung überzeugt“.

 

mehr lesen

Fr

16

Aug

2019

Stadtlogo: „Ende der Diskussion“ ?

Kann Frau Oberbürgermeisterin Roeder wirklich eine öffentliche Diskussion beenden, so wie sie es in dieser Woche der Presse mittgeteilt hat“, fragt sich der FDP-Fraktionsvorsitzende Tobias Mährlein besorgt, um dann aber zugleich festzustellen: „Nein, zum Glück funktioniert das ganz offensichtlich so nicht“. In der Bevölkerung werde weiterhin über das Thema diskutiert, die Leserbriefschreiber sind wieder fleißig und auch in den sozialen Medien geht die Diskussion munter weiter.

mehr lesen

Do

08

Aug

2019

Blitzer 2.0 Richtigstellung

FDP steht zu den Blitzern

 

„Natürlich wollen wir, dass weiterhin sowohl für die Sicherheit als auch für die Lärmminderung in Norderstedt geblitzt wird", so reagiert der FDP-Fraktionsvorsitzende Tobias Mährlein auf öffentlich geäußert Missverständnisse. „Tempo 30 vor Schulen und Kindertagesstätten ist absolut sinnvoll für die Sicherheit unserer Kinder. Daher begrüßen wir es auch ausdrücklich, dass in der Niendorfer Straße vor der Grundschule jetzt den ganzen Tag Tempo 30 vorgeschrieben ist und dort auch überwacht wird.

mehr lesen

Mi

31

Jul

2019

Solaranlagen für alle neuen städtischen Gebäude

Die Themen Umweltschutz und Klimawandel beherrschen derzeit die politischen Diskussionen. Einige Städte haben schon plakativ einen „Klimanotstand“ ausgerufen und auch in Norderstedt gibt es schon einen derartigen Vorschlag. Aber man kann sehr viel darüber reden, diskutieren und lamentieren, nur folgen bisher leider sehr wenige Taten.

 

Die FDP hat deshalb einen Beschlussvorschlag „Solarenergie“ für die nächste Sitzung des Umweltausschusses eingereicht. „Wir möchten, dass in Zukunft alle städtischen Neubauten sowie alle Um- und Anbauten, soweit technisch möglich, mit Solarenergie ausgestattet werden“, so fasst der umweltpolitische Sprecher der FDP-Fraktion und Vorsitzender des Umweltausschusses Gerd Nothhaft den Antrag zusammen.

 

mehr lesen