Mo

16

Apr

2018

Klares „JA“ der FDP Norderstedt zur unverzüglichen Planung und Umsetzung des Neubaus Schulzentrum-Süd

„Die Fraktion der FDP Norderstedt spricht sich geschlossen für einen schnellstmöglichen Neubau des Schulzentrum-Süd aus“, so der Spitzenkandidat der Freien Demokraten, Tobias Mährlein. „Die Planungen dazu müssen umgehend fortgesetzt und die weiteren Verfahrensschritte bis zur Umsetzung dieser Baumaßname beschleunigt werden“.

 

Bis zur Fertigstellung des Neubaus sollen am Schulzentrum-Süd zunächst Instandhaltungsmaßnahmen in Höhe von 230.000 € durchgeführt werden, um gravierende Mängel des Schulgebäudes und der Außenanlagen zu beheben und damit die Wettbewerbsfähigkeit gegenüber den anderen Schulen zu steigern.

 

mehr lesen

Di

20

Mär

2018

Millionenausgaben statt Parkplätze

Christian Görtz und Sven Wojtkowiak vor dem zukünftigen Baugebiet
Christian Görtz und Sven Wojtkowiak vor dem zukünftigen Baugebiet

Wenn Sie die Möglichkeit hätten, einmalig 600.000,- € zu investieren oder laufende Kosten von jährlich 390.000,- € mit steigender Tendenz zusätzlich bestreiten zu müssen, wofür würden Sie sich entscheiden?“, fragt FDP-Kandidat Sven Wojtkowiak neugierig in die Runde, um gleich fassungslos hinzuzufügen: „Die große Mehrheit der Norderstedter Politik will sich für die 390.000,- € jährlich entscheiden, nur der FDP-Vertreter und Spitzenkandidat Tobias Mährlein hat sich in der betreffenden  Ausschusssitzung dagegen ausgesprochen.“

Worum geht es dabei?

mehr lesen

Di

13

Mär

2018

SPD, Grüne und WiN verhindern schnelle Aufklärung im Fall Roeder

FDP-Antrag abgelehnt ....

Nicht die notwendige Zweidrittel-Mehrheit bekam der FDP-Antrag, den Hauptausschuss der Stadt über die Vorwürfe gegen Oberbürgermeisterin Elke Christine Roeder (SPD) informieren zu lassen. Obwohl ihr Vertreter Stadtrat Thomas Bosse ankündigte, den Fragenkatalog der Freien Demokraten in nichtöffentlicher Sitzung zu beantworten – Frau Roeder ist im Urlaub- wurden die Fragen nicht einmal auf die Tagesordnung gesetzt.

mehr lesen

Mi

07

Mär

2018

Verstöße gegen das Pressegesetz, Nötigung – was ist los im Norderstedter Rathaus?

Wir wollen Informationen, keine Vorverurteilung!

Ein Medienunternehmer aus Bad Bramstedt hatte diese Vorwürfe, die die Oberbürgermeisterin in einer eiligst zusammengetrommelten Pressekonferenz relativierte, am Ende der letzten Woche erhoben und gleichzeitig die Staatsanwaltschaft eingeschaltet.

 

FDP-Stadtvertreter Klaus-Peter Schroeder will jetzt genauere Informationen und hat die Oberbürgermeisterin Elke-Christine Roeder um Beantwortung eines dreiteiligen Fragenkataloges gebeten. „Ich erwarte“, so Schroeder in einer Stellungnahme, „dass der Hauptausschuss als Dienstvorgesetzter der Oberbürgermeisterin über den zugrunde liegenden Sachverhalt genauestens informiert wird“.

mehr lesen

Fr

02

Mär

2018

Tobias Mährlein ist unser Spitzenmann

Norderstedt. - Mit einer neuen Mannschaft gehen Norderstedts Freie Demokraten in die Kommunalwahl am 6.Mai dieses Jahres. Die Mitglieder der FDP wählten in großer Einmütigkeit den Buchhändler Tobias Mährlein zum Spitzenkandidaten. Ihm folgt der Vorsitzende von Haus und Grund Sven Wojtkowiak. Die Kürschnermeisterin Gabriele Heyer und der Diplomfinanzwirt Klaus-Peter Schroeder, die beide zur Zeit die FDP in der Stadtvertretung allein repräsentieren, wollen nach jeweils zehn Jahren in der Stadtvertretung die Tätigkeit aus „ der zweiten Reihe“ ausüben und kandidieren erst auf den Plätzen drei und vier. Dana Bartels und Carlo Schaller ergänzen das Spitzenteam.

mehr lesen

Di

20

Feb

2018

FDP-Minister Dr. Garg: Kiel ist nicht Berlin

Alle Plätze waren belegt beim traditionellen Grünkohlessen der Norderstedt FDP. Rund 100 Gäste waren in das neue Nordport-Plaza-Hotel gekommen, um dem spannenden Vortrag des stellvertretenden Ministerpräsidenten und FDP-Sozialministers in Schleswig-Holstein Dr. Heiner Garg zu lauschen: Was waren die Unterschiede zwischen den Jamaika-Verhandlungen in Schleswig-Holstein zu denen im Bund? Dr. Heiner Garg war in beiden Verhandlungen an wichtiger Position dabei und brachte daher viele Erfahrungen aus den unzähligen Verhandlungsrunden mit.

mehr lesen

Mo

12

Feb

2018

NEIN! Keine Startbahnverlängerung- Panikkampagne der WiN unbegründet

 „Vor fünf Jahren setzte die WiN das Gerücht über eine Startbahnverlängerung in die Welt und hat seitdem nichts bewegt. Frau Oberbürgermeisterin Roeder hat jetzt Licht in das Dunkel gebracht“, erklärte FDP-Stadtvertreter Klaus-Peter Schroeder und zog im Hauptausschuss den Antrag der Freien Demokraten zum Fluglärmschutz zurück.

mehr lesen

Mi

07

Feb

2018

JA oder NEIN? Gibt es Planungen für eine Startbahnverlängerung?

Vor der Kommunalwahl im Jahre 2013 kursierten in Norderstedt Gerüchte über vorhandene Planungen seitens der Freien und Hansestadt Hamburg für eine Parallelbahn zu der bestehenden Startbahn 15/33 über Norderstedt mit einer nördlichen Verlängerung. Ein angebliches entsprechendes Planungsbild wurde seinerzeit von einer der kandidierenden Parteien verbreitet und führte zu einer großen Verunsicherung in der betroffenen Bevölkerung.

mehr lesen