Der neue Vorstand stellt sich vor ....

Michael Reimers ist neuer Vorsitzender der Norderstedter FDP. Das ist das Ergebnis der turnusmäßigen Wahl des vergangenen Ortsparteitages. Zur FDP habe ihn die „pure Überzeugung“ geführt, so Michael Reimers, von Beruf IT-Systemkaufmann und erst seit dem vergangen Jahr in der Norderstedter FDP aktiv. "Man kann alles schaffen, man muss es nur wollen und auch bereit sein, ständig dazuzulernen. Ärmel hochkrempeln und los!", so lautet sein Motto. Unterstützt wird er von seinen Stellvertretern, dem Versicherungsmakler Sven Wojtkowiak, der Sachbearbeiterin Finanzbuchhaltung Dana Bartels und dem bisherigen Vorsitzenden und Buchhändler Tobias Mährlein, der inzwischen auch FDP-Fraktionsvorsitzender in der Stadtvertretung ist und deshalb nicht wieder für den Vorsitz kandidiert hatte.

 

Der Dipl.-Ingenieur Christian Görtz bleibt weiterhin Schriftführer und das Amt des Schatzmeisters wird auch in Zukunft von dem EDV-Kaufmann Carlo Schaller geführt. Als Beisitzer komplettieren Gabi Heyer, Heino Dittmayer, Eyyup Sengül, Gerd Nothhaft und Sönke Frischmuth das Team rund um den Vorstand.

 

„Ich freue mich, mit diesem gut gemischtem und hoch motiviertem Team starten zu können und neue Aufgaben, Themen und Ziele anpacken zu können“, so die erste Stellungnahme von Michael Reimers nach seiner Wahl. „Die Leistungsbilanz der Norderstedter FDP in der Stadtvertretung und in den Ausschüssen kann sich wirklich sehen lassen. Wir wollen in den kommenden Monaten unsere Kontakte mit den Bürgern vertiefen, um praktische Lösungen für die Probleme vor Ort anbieten zu können. Demokratie lebt von Vielfalt, vom Meinungsaustausch und vom Mitmachen“, davon ist Michael Reimers überzeugt.

 

Do

16

Aug

2018

Neubau des Schulzentrum-Süd, wir übernehmen die Initiative

Mit einem konkreten Fragenkatalog an die Verwaltung der Stadt Norderstedt ergreift die Norderstedter FDP-Fraktion noch vor Ende der Sommerpause die Initiative im Ausschuss für Schule und Sport für das Neubauvorhaben des Schulzentrum-Süd.

 

„Mit dieser Maßnahme wollen wir dem Projekt endlich die Klarheit verschaffen, die es uns und dem neu zusammengesetzten Ausschuss für Schule und Sport ermöglicht, ab der ersten Sitzung am 05.09.2018 Fahrt aufzunehmen. Es ist genug Zeit verstrichen, ohne dass wir vorangekommen sind. Wir wollen die Fertigstellung eines neuen Schulzentrum-Süd bis zum Ende dieser Wahlperiode. Denn das ist es, was aus unserer Sicht bisher als ein klares Ziel gefehlt hat“, so Christian Görtz als stellvertretendes FDP-Mitglied im Ausschuss für Schule und Sport.

 

mehr lesen

Mi

25

Jul

2018

Wir machen Druck bei den Straßenausbaubeiträgen

Während in anderen Parteien noch über die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge diskutiert wird, ist die Norderstedter FDP schon einen großen Schritt weiter: Sie hat bereits in dem zuständigen Ausschuss einen entsprechenden Antrag zur Abschaffung eingereicht, damit dieser dann direkt nach der Sommerpause beschlossen werden kann. Der Antrag sieht vor, dass die Straßenausbaubeitragssatzung der Stadt Norderstedt geändert wird und damit rückwirkend zum 26.01.2018 für noch nicht abgerechnete Straßenausbaumaßnahmen keine Beiträge mehr von den Bürgern erhoben werden.

mehr lesen

Mo

16

Jul

2018

Die Installation von Parkuhren am Stadtpark ist eine kostspielige, unsoziale und kontraproduktive Angelegenheit.

Der Stadtpark hat sich zu einem wundervollen Anziehungspunkt für alle Bürger aus Norderstedt und Umgebung entwickelt. Auch viele Familien, die sich teure Sommerurlaube nicht immer leisten können, verbringen jetzt bei schönem Wetter ganze Tage mit ihren Kindern dort. Andere Bürger joggen gerne im Stadtpark oder gehen anderen Sportarten nach, besuchen die Musikschule oder das Kulturwerk. „Darunter gibt es sicherlich eine ganze Menge Bürger, für die zusätzliche Parkgebühren eine große Belastung wären“, erklärt Gerd Nothhaft als Umweltpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion. „Aus diesem Grunde lehnt die FDP-Fraktion Parkuhren oder Parkschein-Automaten an unserem Norderstedter Stadtpark strikt ab“, so Gerd Nothhaft weiter.

 

Natürlich sei es richtig, dass bei Großveranstaltungen die Parkplatzsuche zum Problem wird. Doch dafür habe man doch Erfahrungen durch die Durchführung der Landesgartenschau: Der Einsatz von Ordnern führe dazu, dass der vorhandene Parkraum besser genutzt werden könnte.

mehr lesen

Mo

09

Jul

2018

Die FDP gratuliert dem Norderstedter Stadtmuseum und sagt: „Wir brauchen keinen kostspieligen Neubau!“

„Der Laudatio für die Auszeichnung des Norderstedter Stadtmuseums lässt sich eigentlich kaum etwas hinzufügen“, erklärt als langjähriges Mitglied im Kulturausschuss die FDP-Stadtvertreterin Gabriele Heyer hocherfreut nach der Preisverleihung durch die Landesregierung in Kiel.

 

Und Dana Bartels als zukünftiges Mitglied der FDP im Kulturausschuss pflichtet ihr bei: „Wir begleiten die Arbeit des Stadtmuseums seit vielen Jahren. Offensichtlich sind die Inhalte, der Ort und auch die Räumlichkeiten ideal für den Erfolg dieses Museums. Und gerade deshalb ist die FDP auch weiterhin gegen einen kostspieligen Neubau des Stadtmuseums an einem anderen Ort.“

mehr lesen

Mi

27

Jun

2018

„Bündnis 90/Die Grünen fern ihrer Kernkompetenz und die WiN versteckt sich in der Verantwortungslosigkeit.“

So lautet das einstimmige Resümee der Norderstedter FDP-Fraktion nach der konstituierenden Sitzung der Stadtvertretung sowie der Wahl der Ausschussmitglieder und Ausschussvorsitzenden. „Wir sind hocherfreut, dass die Norderstedter FDP in Zukunft den Vorsitzenden des Umweltausschusses stellen wird“, erklärt der Fraktionsvorsitzende Tobias Mährlein nach dem Wahlmarathon. „Schon in der Vergangenheit hat die FDP-Fraktion zu den wichtigen Zukunftsthemen viele Initiativen gestartet, und das werden wir jetzt noch intensivieren“, so Mährlein weiter. Unverständlicherweise hatten Bündnis90/Die Grünen zuvor auf den Vorsitz des Umweltausschusses und damit auf ihr Kernthema verzichtet.

mehr lesen

Mo

04

Jun

2018

FDP appelliert: Wir müssen mehr für die Insekten tun!

 

Der dramatische Rückgang der Insektenpopulationen ist überall offensichtlich, durch die Medien oder durch eigene Beobachtungen sind die Bürger für dieses Thema sensibilisiert. Der starke Rückgang der Insekten hat aber auch auf unser Leben einen sehr dramatischen Einfluss: Zum einen fehlen sie, um die Blüten der Obst- und Gemüsepflanzen sowie der Bäume zu bestäuben, zum anderen fehlen sie schlicht als Nahrungsgrundlage für andere Tiere, die sich traditionell von Insekten ernähren, wie z.B. Vögel oder Igel.

 

Sollten wir auch in unserem Land in Zukunft Obstbäume und Gemüsepflanzen per Hand bestäuben müssen, wie es teilweise schon in China der Fall ist, würden die Preise für Obst und Gemüse für Normal- und Geringverdiener unerschwinglich werden. Wir hätten dann nicht nur ein ernährungsphysiologisches, sondern auch ein starkes soziales Problem.

mehr lesen

Mo

16

Apr

2018

Klares „JA“ der FDP Norderstedt zur unverzüglichen Planung und Umsetzung des Neubaus Schulzentrum-Süd

„Die Fraktion der FDP Norderstedt spricht sich geschlossen für einen schnellstmöglichen Neubau des Schulzentrum-Süd aus“, so der Spitzenkandidat der Freien Demokraten, Tobias Mährlein. „Die Planungen dazu müssen umgehend fortgesetzt und die weiteren Verfahrensschritte bis zur Umsetzung dieser Baumaßname beschleunigt werden“.

 

Bis zur Fertigstellung des Neubaus sollen am Schulzentrum-Süd zunächst Instandhaltungsmaßnahmen in Höhe von 230.000 € durchgeführt werden, um gravierende Mängel des Schulgebäudes und der Außenanlagen zu beheben und damit die Wettbewerbsfähigkeit gegenüber den anderen Schulen zu steigern.

 

mehr lesen

Di

20

Mär

2018

Millionenausgaben statt Parkplätze

Christian Görtz und Sven Wojtkowiak vor dem zukünftigen Baugebiet
Christian Görtz und Sven Wojtkowiak vor dem zukünftigen Baugebiet

Wenn Sie die Möglichkeit hätten, einmalig 600.000,- € zu investieren oder laufende Kosten von jährlich 390.000,- € mit steigender Tendenz zusätzlich bestreiten zu müssen, wofür würden Sie sich entscheiden?“, fragt FDP-Kandidat Sven Wojtkowiak neugierig in die Runde, um gleich fassungslos hinzuzufügen: „Die große Mehrheit der Norderstedter Politik will sich für die 390.000,- € jährlich entscheiden, nur der FDP-Vertreter und Spitzenkandidat Tobias Mährlein hat sich in der betreffenden  Ausschusssitzung dagegen ausgesprochen.“

Worum geht es dabei?

mehr lesen

Di

13

Mär

2018

SPD, Grüne und WiN verhindern schnelle Aufklärung im Fall Roeder

FDP-Antrag abgelehnt ....

Nicht die notwendige Zweidrittel-Mehrheit bekam der FDP-Antrag, den Hauptausschuss der Stadt über die Vorwürfe gegen Oberbürgermeisterin Elke Christine Roeder (SPD) informieren zu lassen. Obwohl ihr Vertreter Stadtrat Thomas Bosse ankündigte, den Fragenkatalog der Freien Demokraten in nichtöffentlicher Sitzung zu beantworten – Frau Roeder ist im Urlaub- wurden die Fragen nicht einmal auf die Tagesordnung gesetzt.

mehr lesen

Mi

07

Mär

2018

Verstöße gegen das Pressegesetz, Nötigung – was ist los im Norderstedter Rathaus?

Wir wollen Informationen, keine Vorverurteilung!

Ein Medienunternehmer aus Bad Bramstedt hatte diese Vorwürfe, die die Oberbürgermeisterin in einer eiligst zusammengetrommelten Pressekonferenz relativierte, am Ende der letzten Woche erhoben und gleichzeitig die Staatsanwaltschaft eingeschaltet.

 

FDP-Stadtvertreter Klaus-Peter Schroeder will jetzt genauere Informationen und hat die Oberbürgermeisterin Elke-Christine Roeder um Beantwortung eines dreiteiligen Fragenkataloges gebeten. „Ich erwarte“, so Schroeder in einer Stellungnahme, „dass der Hauptausschuss als Dienstvorgesetzter der Oberbürgermeisterin über den zugrunde liegenden Sachverhalt genauestens informiert wird“.

mehr lesen

Fr

02

Mär

2018

Tobias Mährlein ist unser Spitzenmann

Norderstedt. - Mit einer neuen Mannschaft gehen Norderstedts Freie Demokraten in die Kommunalwahl am 6.Mai dieses Jahres. Die Mitglieder der FDP wählten in großer Einmütigkeit den Buchhändler Tobias Mährlein zum Spitzenkandidaten. Ihm folgt der Vorsitzende von Haus und Grund Sven Wojtkowiak. Die Kürschnermeisterin Gabriele Heyer und der Diplomfinanzwirt Klaus-Peter Schroeder, die beide zur Zeit die FDP in der Stadtvertretung allein repräsentieren, wollen nach jeweils zehn Jahren in der Stadtvertretung die Tätigkeit aus „ der zweiten Reihe“ ausüben und kandidieren erst auf den Plätzen drei und vier. Dana Bartels und Carlo Schaller ergänzen das Spitzenteam.

mehr lesen

Di

20

Feb

2018

FDP-Minister Dr. Garg: Kiel ist nicht Berlin

Alle Plätze waren belegt beim traditionellen Grünkohlessen der Norderstedt FDP. Rund 100 Gäste waren in das neue Nordport-Plaza-Hotel gekommen, um dem spannenden Vortrag des stellvertretenden Ministerpräsidenten und FDP-Sozialministers in Schleswig-Holstein Dr. Heiner Garg zu lauschen: Was waren die Unterschiede zwischen den Jamaika-Verhandlungen in Schleswig-Holstein zu denen im Bund? Dr. Heiner Garg war in beiden Verhandlungen an wichtiger Position dabei und brachte daher viele Erfahrungen aus den unzähligen Verhandlungsrunden mit.

mehr lesen

Mo

12

Feb

2018

NEIN! Keine Startbahnverlängerung- Panikkampagne der WiN unbegründet

 „Vor fünf Jahren setzte die WiN das Gerücht über eine Startbahnverlängerung in die Welt und hat seitdem nichts bewegt. Frau Oberbürgermeisterin Roeder hat jetzt Licht in das Dunkel gebracht“, erklärte FDP-Stadtvertreter Klaus-Peter Schroeder und zog im Hauptausschuss den Antrag der Freien Demokraten zum Fluglärmschutz zurück.

mehr lesen

Mi

07

Feb

2018

JA oder NEIN? Gibt es Planungen für eine Startbahnverlängerung?

Vor der Kommunalwahl im Jahre 2013 kursierten in Norderstedt Gerüchte über vorhandene Planungen seitens der Freien und Hansestadt Hamburg für eine Parallelbahn zu der bestehenden Startbahn 15/33 über Norderstedt mit einer nördlichen Verlängerung. Ein angebliches entsprechendes Planungsbild wurde seinerzeit von einer der kandidierenden Parteien verbreitet und führte zu einer großen Verunsicherung in der betroffenen Bevölkerung.

mehr lesen

Di

06

Feb

2018

Wir fragen nach: Kann Norderstedt auf die Straßenausbaubeiträge verzichten?

Mit einer Anfrage im Ausschuss für Stadtentwicklung und Verkehr möchte die Norderstedter FDP-Fraktion Auskunft darüber erhalten, wie hoch die Beträge für erfolgte Straßenausbaumaßnahmen in den vergangen fünf Jahren waren, welche die Stadt Norderstedt ihren Bürgern in Rechnung gestellt hat. Auch eine Schätzung für die kommenden Jahre erwarten die Freien Demokraten von der Verwaltung.

mehr lesen