Fahrradabstellanlagen U-Bahnstation Richtweg

Prüfauftrag zur Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Verkehr am 06.09.2018

Beschlussvorschlag

 

Die Verwaltung wird gebeten, die Errichtung zusätzlicher Fahrradabstellanlagen an der U-Bahnstation Richtweg zu prüfen. Zwar sind im Zuge der Umsetzung des Bebauungsplans Nr. 305 Norderstedt "Richtweg" auch Maßnahmen vorgesehen, um die Fahrradabstellanlagen an der U-Bahnstation Richtweg auszubauen. Da nach heutigem Planungsstand jedoch nicht mit einer kurzfristigen Umsetzung der Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes zu rechnen ist, sollte einerseits geprüft werden, ob diese Maßnahme vorgezogen oder ob bis zur Fertigstellung eine provisorische Lösung für zusätzliche Fahrradabstellplätze geschaffen werden kann.

 

Begründung:

 

Die vorhandenen Fahrradständer sind zeitweise restlos belegt und es werden deswegen zusätzlich Fahrräder an Laternen und sogar an freien Ständern der Leihräder angeschlossen. Im Sinne einer Attraktivierung des Fahrradverkehres ist es sinnvoll, möglichst umgehend für eine ausreichende Anzahl von Fahrradabstellmöglichkeiten zu sorgen.

 

Wir bitten um eine schriftliche Beantwortung.

 

Tobias Mährlein

 Fraktionsvorsitzender